Johnny

Name: Johnny McGregor
(Viele Fans vermuten, dass es sich bei „Johnny“ um die Kurzform von Jonathan handelt, Alternative Schreibweise des Nachnamens: MacGregor)
Japanischer Originalname: Jonii Makuregaa (Johnny McGregor)
Geschlecht: Männlich
Alter: Unbekannt, vermutlich ca. 14-15 Jahre (1.Staffel), ca. 16-17 Jahre (3.Staffel)
Haarfarbe: Rot
Augenfarbe: Violett
Bitbeast: Salamalyon
Beyblade: Salamalyon
Team: Majestics
Position: Teammitglied

Charakter:
Johnny ist aufrichtig, sehr direkt, dickköpfig, unausstehlich, unhöflich, rücksichtslos und ungeduldig. Er lässt häufig sarkastische Bemerkungen fallen und es steht fest, dass Johnny mit seiner hartnäckigen und selbstüberzeugten Art den Biss hat, den ein Beyblader benötigt.

Informationen:
Man könnte Johnny als den „Dickkopf“ der europäischen Mannschaft, den Majestics, bezeichnen, denn er ist verdammt stur. In Schottland ist er bekannt als der „Gladiator von Glasgow“, außerdem ist er der schottische Beyblademeister (und der Vizeeuropameister). Er stammt im Anime aus Glasgow, Schottland, man sieht jedoch nie seinen Wohnsitz. Wie der Rest seiner Mannschaft hat Johnny eine Rüstung, die er trägt, wenn er bladet. Es ist eine Art Gladiatorenrüstung mit Axt, mit deren Hilfe er sein Beyblade startet (wobei er natürlich auch einen normalen Starter besitzt). Im Beybladekampf ist Johnny mit seinem Feuerbitbeast Salamalyon (einem Salamander) ein harter Gegner und ein ernstzunehmender Konkurrent. Neben der Tatsache, dass er ein guter Beyblader ist, ist Johnny auch sehr sportlich: Er spielt sehr gut Tennis und er selbst erwähnt auch, dass er Golf spielt. Etwas, das Johnny nicht mag, ist Schach. So verlor er 7 Mal hintereinander gegen Robert (dennoch scheint er Robert recht oft herauszufordern). Johnnys Beziehung zu seinen sogenannten „Mannschaftskameraden“ ist alles andere als freundlich. Die Majestics brüsteten sich immer damit „alleine oder überhaupt nicht“ zu kämpfen und Johnny bildet hierbei keine Ausnahme. Wobei zu erwähnen ist, dass die Majestics sich anfangs nur für einen Kampf gegen die Bladebreakers zusammen-geschlossen haben, später jedoch ein richtiges Team bilden. Johnny missbilligt häufig Olivers Ansichten, hat jedoch selten Lust, sie zu kommentieren (oder hat er Angst das zu tun?), während seine Beziehung zu Enrico darin besteht, dass der Italiener ihn gerne reizt. Robert und Johnny scheinen gut befreundet, vertragen sich bei Meinungsverschiedenheiten jedoch nicht allzu gut, da Robert immer gegen Johnnys Meinung hält und meist das letzte Wort hat. Deshalb denkt Johnny vermutlich, dass er alleine besser dran ist. Er kämpfte zwei Mal gegen Kai: Beim ersten Match verliert Kai, während er es beim zweiten Kampf schafft Johnny zu besiegen. Alles in allem würde Johnny es wohl viel mehr bevorzugen, wenn alles so verlaufen würde, wie er es sich vorstellt, zumal er vor allem zu Beginn nicht sonderlich darüber begeistert ist ein Mitglied der Majestics zu sein. Aber er ist dennoch ein sehr guter und sehr starker Beyblader und man sollte ihn besser nicht unterschätzen.
Sein Gegner bei den Darkbladers ist Lupinex.

Auftritte: 1.Staffel; 3.Staffel; Manga

Kommentar: In der amerikanischen (und damit auch deutschen) Fassung des Animes wurde eine Szene mit Johnny geschnitten, in der er seinen Handschuh nach Kai wirft, nachdem dieser ihn und seine Herausforderung zum Match ignoriert. Zudem kommt Johnny im Manga aus England und nicht aus Schottland. Dort ist auch nie die Rede von dem Titel „Gladiator of Glasgow“.

.

.

Vielen Dank an Kaikowoelfchen für die japanischen Namen!